Der Kongress tanzt in Wien!

Der Kongress tanzt in Wien!

Der Kongress tanzt! Das war mein erster spontaner Gedanke als ich von Karin Weigl aus Wien gefragt wurde, ob ich Zeit und Lust hätte einen Beitrag zum 1. Wiener Leadership Kongress zu leisten. Nun ist Kongress sicher nicht das Wort, das man mit einer innovativen und zeitgemäßen Veranstaltung zum Thema des Paradigmenwechsel der Arbeitswelt verbindet. Aber am Ende zählt was drin ist, im Kongress.

(Was bringt Münchner und Wiener zusammen? Achtung, jetzt kommt’s: Hunger. Ok, ok, ok…)

Der Wiener Leadership Kongress soll die erste Veranstaltung in Österreich sein, die in ihrer ehrlichen, herzoffenen und Mut-machenden Form, Menschen Orientierung gibt, wie eine zeitgemäße Form der Unternehmensführung umsetzbar ist. Der Kongress soll die TeilnehmerInnen inspirieren und in weiterer Folge ermutigen, die ersten Schritte in ihrem Unternehmen zu setzen und sie auch nach dem Tag dabei begleiten.

Wir finden, dass der Kongress nicht nur zeitgemäße Inhalte hat, sondern dass er auch auf zeitgemäße Art und Weise entstehen und durchgeführt werden sollte. Also kein klassischer Kongress sondern eine Tagesveranstaltung im Lichte des Paradigmenwechsels: Co-Creation statt Arbeitsgruppentreffen, Emergenz statt Frontalbeschallung, Mitmachen statt Zugucken.

Es entstand eine interdisziplinäre, länder- und geschlechterübergreifende und kurzweilige Gruppe, die gestartet ist, den Kongress im beschriebenen Sinne zu gestalten:

Die Mischung ist überraschend gut und sorgt für gründliches Denken und Handeln.

Servus und enjoy the change!

Einen Kommentar hinterlassen

*Pflichtfelder Bitte prüfen Sie die Pflichtfelder

*

*

MEIN NEUES EBOOK

Archiv