Bücher hinterlassen Spuren des Wandels.
Was Leser über CHANGE LEADER inside sagen.

Es gibt unendlich viele Bücher über Führung und Change Management, die uns glauben machen wollen, wie genau man Performance und Change erreichen kann und soll. Dabei hat sich unsere Welt, Wirtschaft und wir selbst uns gewandelt. Das traditionelle lineare, mechanische Modell der Führung hat ausgesorgt. Wer Führung von morgen verstehen will, fängt an, das Jetzt zu begreifen, zu akzeptieren und loszulassen, um so Raum für Neues entfalten zu lassen. Führung bedeutet nicht so sehr Lenken als den Raum für Potenzialentfaltung Einzelner, Teams, Organisationen und Unternehmen zu schaffen und zu gestalten.

In seinem Buch „Change Leader Inside“ zeigt Stefan Götz die Tücken und Sackgassen alter, mechanischer Führung aus und nimmt seine Leser mit auf einer Reise zu einer ganzheitlichen, frischen Führungskultur. Das Buch fängt mit einer Momentaufnahme vieler Missstände in unserer Wirtschaft und Umwelt, die auf Dauer Innovation und Entfaltungsmöglichkeiten ersticken. Von hier aus zeigt Stefan Götz den Weg zum Wirtschaften 7.0 auf, in dessen MIttelpunkt die Potenzialentfaltung steht.

Dr. Thomas Juli – Senior Organizational Change Manager, MAGNA AUTOMOTIVE
Das Buch Change Leader hat mich sehr angesprochen. Das lag nicht nur daran, dass es sich leicht lesen lässt, durch viele Beispiele, durch Zitate und durch die einfache Sprache, die Stefan Götz verwendet sondern auch daran, dass es ein wirklich aktuelles Thema ist. Ich arbeite in dem Umfeld eines internationalen IT Konzerns, der stark Profit und damit Zahlen getrieben ist. Der Mensch geht da oft unter und die Frage wie kann ein menschliches Klima geschaffen werden ist allgegenwärtig, eine Antwort jedoch nicht unbedingt. Stefan Götz gibt in seinem Buch Anregungen dafür, Denkanstöße und konkrete Lösungen wie das gelingen kann. Mich hat vor allem seine Offenheit inspiriert.
Ulrike Suhr – Marketing Direktorin CGI Group
Ich bin begeistert und fassungslos zugleich. Bereit neue Möglichkeiten zu entdecken: Sowohl die bisherigen Perspektiven behalten – als auch neue zu entdecken, die mich neu inspirieren und motivieren.
Gerhard Kracht – Blogger

Diese Buch ist ein Muss für alle die etwas bewegen, verändern und im Sinne des Ganzen bewirken wollen.

Was für eine Kombination! Ein erfahrener, erfolgreicher und mit den höchsten Weihen der Beraterbranche ausgestatteter, gestandener Mann. Er verlässt den ausgetretenen Pfad der großen Strategien und immer effizienteren Organisationen und beschreibt anhand von Beispielen aus seinem Beraterleben und seiner eigenen persönlichen Lebensachterbahn wie der Erfolgs-Ego-Weg sowohl für Organisationen und besonders für die Protagonisten in eine verhängnisvolle Sackgasse führt.

Er zeigt auf, dass jede Veränderung vom Individuum ausgeht, von innen nach außen. Der wirkliche Hebel ist das eigene Potenzial, in Organisationen das der Führungsriege und der Mitarbeiter, zu fördern und im Sinne des Ganzen zu heben.

Bernhard Kühner – Sales & Marketing Direktor Kunze Heatmanagement

Im Buch geht es vordergründig um Wirtschaft, tatsächlich aber wohl um die Entwicklung persönlichen Bewusstseins, die damit verbundene Potenzialentwicklung und um die Umsetzung integraler Modelle in wirtschaftliches Handeln. Es geht darum, Unternehmen zu denken und zu entwickeln, die sich in den Dienst des Menschen stellen, die nachhaltig, hilfreich und sinnvoll sind. Es geht um Begeisterung und darum, die Dinge zu tun, die uns am Herzen liegen – und damit auch noch Geld zu verdienen…Stefan Götz kennt echtes Manager-Dasein aus eigener Erfahrung und er hat sich aufgemacht, Modelle zu suchen, die Herz und Verstand, Idee und Materie, innen und außen, Berufliches und Spirituelles – um nur einige Pole zu nennen-miteinander zu verbinden.
Conny Dollbaum – Bloggerin & Gesundheits Unternehmerin

Die „alten Hasen“ – Führungskräfte der alten Schule, die seit vielen Jahren, in der Regel seit mehr als 15 Jahren, in ihrer Führungsrolle sind. Die können, wenn sie sich den Anregungen von Stefan Götz öffnen, neue Möglichkeiten der Führung für sich entdecken. Neue Werkzeuge und Denkmuster mit denen Sie als Führungskraft im 21. Jahrhundert erfolgreich agieren können

Die „Jungen Wilden“ – Mitarbeiter die neu in die Führungsrolle gekommen sind. Für die kann das Buch ein treuer Wegbegleiter sein. Ein Coach in Papierform ;-) Wie gut auch zukünftige Führungskräfte mit Schulungen auf Ihre Rolle vorbereitet werden. Im „echten“ Leben werden sie mit nicht vorhersehbaren Situationen konfrontiert. Hier kann das Buch als Inspiration dienen und mögliche Vorgehensweisen aufzeigen.

Die „Talentierten“ – Mitarbeiter die als potentielle Führungskräfte auf ihren Einsatz warten und in teilen auch vorbereitet werden. Die werden in diesem Buch Bestätigung finden. Bestätigung, dass ihre Geisteshaltung der Generation Y auch in ihrer Rolle als Führungskraft ihren Platz hat bzw. haben sollte.

Es freut mich sehr, dass Stefan Götz dieses Gesamtwerk geschaffen hat. Ein Buch das Führungskräfte aller Generationen dienen UND verbinden kann – Besten Dank

Antonio Rubio – Leadership Coach

Stefan Götz hat ein Feuerwerk voller Optimismus, Begeisterung und Zukunftsvisionen geschrieben. Das Buch ist eine hochkarätige Motivations- und Inspirationsquelle und ist ein Wegweiser in die Zukunft. Bewusstsein 7.0, Business 7.0 steht für jene Stufe an der Spitze der menschlichen Evolution, wo sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass die globalen Probleme und Herausforderungen – politisch, wirtschaftlich, ökologisch – nicht auf der selben Stufe gelöst werden können, wie sie entstanden sind.
Richard Brusa – Geschäftsführer AXA – Winterthur Agency – Schweiz
Es ist dem Autor gelungen, in sehr inspirierender Weise über neue Wege und Möglichkeiten im Geschäftsleben zu schreiben. Eine Fundgrube an modernen und wirklich transformierenden Ansätzen. Sehr schön finde ich die besondere Betonung der menschlichen Komponente – wir werden unsere Geschäftswelt nicht umgestalten können, wenn wir nicht bereit sind, auch unsere eigenen Schatten/Ängste/BeGIERden zutiefst zu erforschen, anzunehmen und damit umzuwandeln. Ein Weg, zu dem dieses Buch Mut macht! Danke dafür!
Franz Rametsteiner – Geschäftsführer Trikustik – Österreich
Endlich was für Praktiker war mein erster Gedanke, als ich das Buch durchblätterte und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Bisher leidet die „integrale Szene“ doch deutlich an anwendbaren und nachvollziehbaren Werkzeugen und hier wird eine Lücke ein Stück weit geschlossen.
Arndt Corts – Integraler Coach
Es gibt viele Theorien wie das Leben oder die Wirtschaft besser funktionieren könnten. Noch viel mehr gibt es Kritik, was an unserem Wirtschaftssystem bemängelt wird. Praktische und optimistische Vorschläge gibt es wenige. Dieses Buch von Stefan Götz ist authentisch und zeigt einen positiven praktischen Weg wie Veränderung jeder für sich (da fängt alles an) und die Gesellschaft praktisch gelebt und umgesetzt werden kann. Er zeigt Beispiele auf, welche Firmen auf welcher Entwicklungsstufe des integralen Models arbeiten. Das macht es möglich, sich selbst und das eigene Unternehmen ins Verhältnis zu setzen.
Thomas Hässler – Gründer und CEO Hässler Lift Unternehmensgruppe
Eindrucksvoll zeichnet Götz mit überzeugenden Daten eine deutliche Skizze, die aufzeigt, dass jenes, was uns individuell aber auch kollektiv belastet, die Zeichen einer Transformation sind. Keine leichte Kost insgesamt, basierend u.a. auf Erkenntnissen von Vordenkern wie C. Beck, Ken Wilber (Theory of Everything) oder auch C. Otto Scharmer (U-Theorie), aber sprachlich und auch grafisch so aufbereitet, dass der oder die Inspirierte jedoch noch Unkundige dieser Konzepte gut Zugang finden wird, davon bin ich überzeugt. Eben auch deswegen, weil so unendlich viel Hoffnung, Menschliches und auch Persönliches mitschwingt in diesem Buch.
Bärbel Röpke-Stieghorst – Lehrtrainerin
Wenn Sie ein Management-Buch in den Urlaub mitnehmen wollen, nehmen Sie dieses, es erweitert unter Garantie Ihren Business-Horizont und wer weiß, vielleicht erleichtert es auch in Zukunft Ihre Arbeit? Die Chance ist hoch, vorausgesetzt sie verändern den Leader inside, er wartet sicher schon darauf ;)
Susanne Strobach – Bloggerin & Coach – Österreich

Dieses Buch hat mich überrascht, habe ich doch sonst nicht viel zu tun mit ‚Wirtschaft‘. Gleich fiel mir auf, wie spannend und geradezu unterhaltsam es ist. Unter einem ‚Wirtschaftsbuch‘ verstehe ich eher etwas Trockenes und Anstrengendes. – Hier aber ist mir besonders die positive Grundhaltung aufgefallen, vor allem hinsichtlich der Krisensituationen, die ja den Anlass geben für das Um-Denken und (neue) Lösungen-Suchen. Das hat eine stärkende Wirkung, die unmittelbar überspringt und die Verunsicherung, die Krisen oft auslösen, überwinden hilft bzw. aus der Verunsicherung produktiv ‚Wert schöpft‘. Das ist ja das erstaunlich Neue an diesem Ansatz (jedenfalls für mich)

Jaspar Fischlein – Blogger

Das neue Buch „Change Leader inside“ von Stefan Götz hat mich sehr berührt. Endlich nennt mal jemand neue Möglichkeiten beim Namen. Neue Formen der Unternehmenskultur, zahlreiche Studien und viele Anregungen, angepasst an die neue Zeit.

Stefan Götz erklärt anschaulich, wie Integrales Leadership aussehen kann. Wie jeder einzelne üben kann, es mit seinem inneren Kompass zu entwickelt, statt die Lösung im Außen zu suchen. Mit dem Modell der Integralen Organisation und des Integralen Leadership habe ich neue, wertvolle Ansätze für mein Unternehmen, für unser globales Netzwerk, gewonnen. Das Buch ist eine wahre Schatztruhe, es regt zur Umsetzung im Alltag an.

Antonia Daniek – Momentrepreneurs