Inspired organizations follow employees, not strategies

Inspired organizations follow employees, not strategies

Each and every company has an integral nature, an inner compass that creates a lasting impact: a higher calling that goes far beyond the corporate balance sheet and sees straight past the chaos of the market. It does not tremble at the echoes of instability, uncertainty, complexity, and ambiguity that the market creates.

Strategies are created organically – anytime, anywhere – when people are open to play with new ideas and put them to the test in a larger context. An organization then further develops them, transforms them – enlarging or compressing them – all as a natural process of the open, collective intelligence of the team, the company and beyond.

wishing you an inspired week,
kind regards, Stefan+

Inspired_Organizations_www.stefan-goetz.com_4

Inspired organizations march to the beat of their own drum

Inspired organizations march to the beat of their own drum

Navigating through a purpose-inspired corporate culture has allowed for people to lead the paradigm shift – letting go of the “ego-system”, and moving towards an interconnected “ecosystem of endless possibilities.” They live deep, open and trusting relationships as they tap into the abundant potential of the individual and the collective, and allow it to flourish.
Weiterlesen

Wie Organisationen und Change Leader aus der Zukunft unser Business evolutionieren

Podcast Logo Change Leader inside www.stefan-goetz.com

Es geht darum, dass nach den Babyboomern und der Generation X jetzt eine neue Generation heranwächst: die Generation Y, deren Wertesystem sich deutlich unterscheidet von Babyboom-Dinosauriern, wie ich einer bin. Und das immer mehr auf globaler Ebene, weil wir medial und im Bewusstsein so vernetzt sind, wie nie zuvor. Status heute ist immer weniger das Besitzen, sondern das Benutzen, weniger Karriere und Anerkennung als Freiheit und Vielfalt. Unser Führungspersonen-Bewusstsein sollte gründlich hinterfragt werden: Sind wir einseitig blind geworden? Sind die Entwicklungen auf unserem Radar? Was nehmen wir wirklich wahr von dem, was geschieht? Finden wir wirklich sinnvolle Antworten auf globale Herausforderungen – im Hinblick auf die neuen Möglichkeiten? Oder denken wir täglich neu in alten Mustern? Seien wir ehrlich: Der Super-GAU für Deutschland und deutsche Topunternehmen wäre das Erblinden vor neuen Paradigmen und Parametern, sodass Unternehmen Burn-out sind. Der Wandel ist längst da.

Rezension von Robert Heinz auf openmindjournal.com

 

Inspired organizations innovate by taking responsibility for the whole

Inspired organizations innovate by taking responsibility for the whole

Innovation and growth arise naturally when responsibility is taken for the greater good of the whole – not in the pursuit of position, bonuses or fulfilling set budget plans.

It’s not about trying to fit people into constricted roles – the unfolding of people’s potential is the very guiding principle that paves the way towards a meaningful direction for both the collective and the company. This acts as a magnet for a new generation of leaders who bring along enduring innovative business models, products and services.

wishing you an inspired week,
kind regards, Stefan+

Inspired_Organizations_www.stefan-goetz.com_2

Die Deutsche Wirtschaft verschenkt 25 % Potenzial

Die Deutsche Wirtschaft verschenkt 25 % Potenzial

Grenzen des alten Paradigma

In der heutigen Businesswelt verpuffen Milliarden in veralteten, ineffizienten und nicht mehr zeitgemäßen Führungsmethoden, die den eigentlichen Kern der Herausforder-ungen nicht treffen, denen wir auf allen Ebenen begegnen. Wirtschaftskrisen, Natur-katastrophen, Ereignisse, die über Nacht den strategischen Rahmen komplett verändern, aber auch persönliche Krisen wie Burn Out und andere Ereignisse führen dazu, dass ein langsames aber stetiges Umdenken in den Menschen einsetzt. Dabei ist offensichtlich, dass es einen tiefer greifenden Wandel braucht, nach dem sich viele Menschen sehnen. Auch Unternehmen beginnen zu begreifen, dass es nicht weitergehen kann wie bisher, mit unendlichen Wachstum- Einspar- und Change Programmen, die sich jährlich abwechseln, aber nur noch kurzfristige Wirkung zeigen.
Weiterlesen

Was machen „Grüne 6.0“ Netzwerk Organisationen anders

Was machen „Grüne 6.0“ Netzwerk Organisationen anders

Wöchentliche Inspirationen aus meinem neuen Buch „Change Leader inside“

Das „grüne 6.0“ Bewusstsein steht für eine Balance zwischen den Subsystemen. Wertschätzung, Ebenbürtigkeit, Partnerschaft und Augenhöhe ziehen ein. Alle sitzen in einem Boot, also gewinnen oder verlieren alle zusammen – eine Tugend, die möglicherweise den FC Bayern in der Saison 2012/2013 zum Triple-Sieger der Bundesliga, des Pokals und der Champions League gemacht hat. Die einstigen Einzelgänger, wie z. B. Superstar Arjen Robben,
Weiterlesen

Wieso „Orange 5.0“ Strategische Organisationen aussterben

Wieso „Orange 5.0“ Strategische Organisationen aussterben

Wöchentliche Inspirationen aus meinem neuen Buch „Change Leader inside“

Viele Unternehmen operieren heute auf der Bewusstseinsstufe von orange 5.0 – dem Konkurrenzbewusstsein – und das teilweise noch mit großem finanziellen Erfolg, auch wenn Teile der Gesellschaft beispielsweise auf der Stufe der LOHAS – Lifestyle of Health and Sustainability – also auf der grünen 6.0-Ebene von Gleichheit und Gemeinschaft – angesiedelt sind. Sie operieren auf der Basis von Wachstum, dem Gewinnen vs Verlieren und dem Finden der rational besten Antwort. Unseren Wohlstand in den Industrienationen verdanken wir diesem Denken, dass Wachstum unbegrenzt scheint und Ressourcenverbrauch eher ein ökonomisches als ökologisches Thema sei. Unternehmen werden durch strategische Pläne bestimmt, durch Management by objectives gesteuert (übrigens ein Konzept von Peter Druckers aus den 50iger Jahren), durch Matrixorganisationen geführt und durch Controlling in engen Erfolgsbahnen gelenkt. Doch die Grenzen dieses Denkens sind die Ressourcen
Weiterlesen

7 Leadership Practices to Support Organizational Change

7 Leadership Practices to Support Organizational Change

From my daily practice of supporting corporate clients who invite organizational change that sustains, I find the following 7 leadership practices Otto Scharmer speaks about, very helpful:

(1) deep listening
(2) asking powerful questions, drawing people out
(3) letting go and letting come
(4) holding the space for their teams
(5) focusing on what you could change rather than complaining about what you can’t
(6) connect to your heart, being empathic, and
(7) using systems thinking–„thinking from source“–attending to the complex connections between the individual and the collective, between the inner and the outer.

Full Article from Otto Scharmer „A Global Action Leadership School in the Making“ on Huffington Post

Photo Otto Scharmer by World Economic Forum / Adam Dean under http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/

Otto Scharmer, author of „Leading from the Emerging Future, Presence and Theory U“, is a leading researcher from MIT who explores transfromational ways to indvidual, organizational and societal change.

12

MEIN NEUES EBOOK

Archiv